Tagestipps im Radio

Tagestipps

Donnerstag 18:05 Uhr Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung

Die Corona-Warn-App Top oder Flop? Von Christian Schiffer Bringt sie etwas, oder bringt sie nichts? Am Nutzen der Corona-Warn-App scheiden sich die Geister. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hält das Programm für einen "zahnlosen Tiger", das Robert-Koch-Institut ist sich hingegen sicher, dass die App ein "wichtiger Baustein" der Pandemiebekämpfung ist. Klar ist, dass die Corona-Warn-App besser funktionieren könnte, als sie das heute tut. Viele der epidemiologischen Prämissen, auf denen das Programm beruht, scheinen nur wenige Monate nach dem Erscheinen der App bereits überholt. Wie also könnte man die App dem Infektionsgeschehen und den neuen Corona-Erkenntnissen anpassen? Und kann ein kleines Computerprogramm wirklich gegen eine große Pandemie helfen? Redaktion: Sabine Strasser

Donnerstag 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow Wahl in Burkina Faso Binnenflüchtlinge und Terror Von Katrin Gänsler Nach dem Aufbruch 2014 in Burkina Faso - durch das Ende der Regentschaft des autoritären Langzeitpräsidenten Blaise Compaoré - ist die Geduld der Protestbewegung langsam aufgebraucht. Am 22. November können die 22 Millionen Menschen im westafrikanischen Land bei der Parlaments- und Präsidentschaftswahl den künftigen Kurs bestimmen. Dominiert wird die Lage derzeit durch die Aufnahme von mehr als einer Million Binnenflüchtlingen. Sie fliehen vor Terror und Gewalt. Wie leben Christen und Muslime in dem einstmals so friedlichen Land künftig zusammen?

Donnerstag 19:00 Uhr WDR2

WDR 2 Jörg Thadeusz

Gast: Sönke Neitzel, Militärhistoriker Gerade hat Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer einen sicherheitspolitischen New Deal mit den USA ins Gespräch gebracht. Der renommierte Militärexperte Sönke Neitzel sagt: Deutschland ist unfähig, sich alleine zu verteidigen. Das Verhältnis der Deutschen zu ihrem Militär war immer heikel. Was bedeutet es langfristig für die Bundeswehr, wenn Politik und Gesellschaft die Vorstellung ablehnen, dass Streitkräfte einsatzfähig sein müssten, um militärische Gewalt androhen und notfalls auch anwenden zu können?

Donnerstag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Die Reise nach Mecker Von Rami Hamze Fiktive Feldforschung dort, wo das Meckern zuhause ist Gerda Kienbaum: Imke Büchel Günther Klein: Andreas Schröders Sabine Steinhaus: Mirjam Heimann Marietta Klein: Eva Mannschott Horst Matschkopf: Walter Gontermann Regisseur: Gerrit Booms Syrischer Bewerber: Mohammad-Ali Behboudi Hans Bachmann: Rolf Mautz Werbefuzzi: Benjamin Höppner Melanie Brenneke / Übersetzerin: Claudia Sarkany Dr. Hedi Larssen: Edda Fischer Nabil: Majd Alkhouri Meckerfrau 1: Caroline Schreiber Meckerfrau 2: Lara Pietjou Meckerfrau 3: Karin Buchali Meckermann 1: Axel Gottschick Meckermann 2 / Mann: Michael Stange Meckermann 3: Hans-Gerd Kilbinger Nachrichten / Werbespot: Jürgen Escher und Henning Freiberg Regie: der Autor Produktion: WDR 2018

Donnerstag 19:05 Uhr BR-Heimat

BR Heimat - Feierabend

Musikunterricht online Wie Musiklehrer aus der Not eine Tugend machen Mit Martin Wieland Musik ist Balsam für die Seele. Vor allem das selber musizieren. Wegen Kontaktbeschränkungen aber derzeit schwierig. Das gilt auch für den Musikunterricht. Martin Wieland stellt zwei Konzepte junger Musiklehrer vor, die ihren Unterricht ONLINE anbieten: Dominik Meissnitzer aus dem Pongau in Österreich für Gitarrenunterricht und Quirin Kaiser aus Oberbayern mit einer Ziach-Schui. Beide haben jeweils unterschiedliche Konzepte entwickelt, wie jedermann und jederfrau ein Musikinstrument am Computer erlernen kann.

Donnerstag 20:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Moop Mama (1/2) Die zehnköpfige Brassband aus München macht seit 2009 Musik. "Urban Brass" nennen sie den Sound, den sie am Anfang ihrer Karriere bei unangekündigten Guerilla-Konzerten präsentiert hat. Mit den Sportfreunden Stiller und Jan Delay Disco No. 1 waren sie schon auf Tour, einige eigene Studioalben haben sie bisher auch veröffentlicht. Von den Livequalitäten von Moop Mama können Sie sich bei unserem Konzertmitschnitt überzeugen: Wir haben für Sie den Auftritt von Moop Mama beim Heimat Sound Festival 2018.

Donnerstag 23:00 Uhr Eins Live

1LIVE Krimi

Das Schweigen Von Jan Costin Wagner Ist der Kindermörder ein Wiederholungstäter? Timo Korvensuo: Ulrich Noethen Marjatta Korvensuo: Susanne Lothar Aku Korvensuo: Luca Kämmer Elina Lehtinen: Marlen Diekhoff Pärssinen: Vadim Glowna Sinikka Vehkasalo: Céline Vogt Ruth Vehkasalo: Frauke Poolman Kalevi Vehkasalo: Jens Wawrczeck Ketola / Ermittlungsbeamter: Horst Mendroch Moderatorin: Anna Bergman

Freitag 00:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Klangkunst

Reihe: Here History Began Mawjât Martenot Ein elektronisches Musikinstrument lernt Arabisch Von Julia Tieke Mit: Julie Normal (Ondes Martenot) und Khyam Allami (Oud) Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020 Länge: 52" Verspätete Premiere für eine radikale musikalische Idee: Schon 1932 schlug eine Musikwissenschaftlerin vor, das elektronische Instrument "Ondes Martenot" für das Spielen von arabischer Musik zu nutzen. Mady Humbert-Lavergne war 1932 eine von nur zwei Frauen auf dem internationalen Kongress für Arabische Musik in Kairo - und sie hatte einen avantgardistischen Vorschlag. Inmitten hitziger Diskussionen über die Verwendung europäischer Musikinstrumente empfahl sie die Ondes Martenot, ein frühes elektronisches Instrument, das "alle arabischen Melodien spielen kann". Ihre Idee blieb ungehört, auch bei den damals in Kairo anwesenden Berliner Musikern und Musikwissenschaftlern - obwohl Paul Hindemith selbst mit elektronischen Instrumenten experimentierte. In Berlin lebt heute der irakische Komponist und Musiker Khyam Allami. Zusammen mit der Ondistin Julie Normal aus Rom experimentiert er damit, auf den Ondes Martenot arabische Intervalle zu spielen. Verspätete Premiere für eine radikale musikalische Idee. Julia Tieke, geboren 1974, ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Regisseurin. Projektleiterin der Wurfsendung von Deutschlandfunk Kultur. Zuletzt für diesen Sender: "Die Kunst sich zum Affen zu machen" (2017) und "Eine Frage der Stimmung" (2019). Mawjat Martenot

Mittwoch Freitag